Warum sollte man gerade jetzt eine Immobilie kaufen?

Für Kapitalanleger

Die Immobilie - ein sicherer Sachwert
Wenn Sie die Geschichte großer Vermögen näher betrachten, wird Ihnen auffallen, dass diese fast ausnahmslos auf Besitz von Immobilien basieren. Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand: Eine Immobilie kennt keine Kursschwankungen, bleibt unberührt von Kaufkraftverlusten und erzielt eine regelmäßige Rendite. Unter den Gesichtspunkten Sicherheit, Wertbeständigkeit und Zuwachs von Kapitalanlagen steht eine gut gewählte Immobilie an oberster Stelle.
Steuervorteile durch eine Immobilie
Die Möglichkeit, Steuern zu sparen, spricht ebenfalls für die Immobilie. Bei den Anschaffungs-/Herstellungskosten zahlt das Finanzamt mit. Sie können einen Teil der Aufwendungen mit Ihren Einkünften verrechnen und vermindern so Ihre Steuerbelastung.

Die wichtigsten Gründe für einen Immobilienerwerb:

Eine gut gewählte Immobilie ist mit einer der sichersten Sachwerte überhaupt. Langfristig ist eine Immobilie allen anderen Anlageformen in Bezug auf Werterhalt und Steigerung weit überlegen.
Wer Wohneigentum kauft, sichert sich bis ins hohe Alter ab. Einem Eigentümer kann nicht gekündigt werden. Im Rentenalter wohnen Sie in Ihrer eigenen Wohnung - ohne Miet- und Kündigungssorgen.
Die Mieten in Deutschland sind Jahr für Jahr kontinuierlich gestiegen.
Die Kosten für den Erwerb von Wohneigentum sind dagegen durch feste Zinssätze langfristig kalkulierbar.
Als Eigentümer zahlen Sie keine Miete mehr, sondern Investieren in den Erhalt Ihrer eigenen Wohnung. Sie zahlen Betriebs- und Instandhaltungskosten.

Der Staat unterstützt die Bildung von Wohneigentum nachhaltig mit verschiedenen Zuschüssen und Förderungen.

Eine Immobilie kann immer als Beleihungsgrundlage für Kredite genutzt werden, ein weiterer Hinweis auf die Sicherheit dieser Anlage.

Für Selbstnutzer

 

Betrachtet man heutzutage seine Mietabrechnung, wird schnell eines klar: Mit einem monatlichen Mietzins von beispielsweise € 700,- haben Sie Ihrem Vermieter nach 20 Jahren bereits die stattliche Summe von € 168.000,- auf sein Konto überwiesen (Mieterhöhungen, von denen keiner verschont bleibt, noch nicht einmal mit eingerechnet). Dieses Geld reicht in den meisten Fällen schon aus, um eine schöne, attraktive Eigentumswohnung zu kaufen, die Ihnen niemand kündigen kann.
Auf ein fremdes Konto zu zahlen, oder (auf dem Umweg über die finanzierende Bank) in die eigene Tasche, macht in der monatlichen Belastung kaum einen Unterschied - erst am Ende: Die Wohnung gehört dann Ihnen!

 

Gute Beratung vom Immo Profi

Gute Beratung kostet im Erfolgsfalle ein Honorar.

Schlechte ein Vermögen.