Meldebestätigung

Ab 01. November 2015 sind Vermieter verpflichtet Ihren Mietern eine Meldebestätigung auszustellen.

Nach dem neuen Bundesmeldegesetz (BGB) sind Vermieter verpflichtet, innerhalb von zwei Wochen den Ein- bzw. Auszug eines Mieters zu bestätigen. 

Folgendes sollten Sie als Vermieter beachten:

  • Ab 1. November 2015 ist es Pflicht
  • Die Meldebestätigung kann von dem Vermieter oder dem Hausverwalter ausgestellt werden
  • Die Meldebestätigung muss binnen 14 Tagen ausgestellt werden
  • Es drohen Bußgelder bei Verstößen

 

Die Meldebestätigung muss folgende Daten enthalten:

  • Name und Anschrift des Vermieters
  • Angaben über Ein- oder Auszug mit Datum
  • Adresse der vermieteten Wohnung
  • Personalien aller neuen oder ehemaligen Mieter

Hierfür genügt seitens des Vermieters eine schriftliche oder auch elektronisch Meldebestätigung.

Im Falle einer elektronisch ausgefülllte Meldebestägitung, muss diese an die Behörde übermittelt werden.

 

Zusammengefasst:

  1. Dieses Gesetz entlastet die Mieter nicht, sich selbst an dem neuen Wohnort an- oder abzumelden.
  2. Die Mieter unterstehen weiterhin der Meldepflicht
  3. Die Ummeldung seitens des Mieters muss innerhalb von 2 Wochen geschehen.
  4. Neu ist, dass die Vermieter innerhalb von 14 Tagen den Ein- oder Auszug bestätigen müssen.